Tel.: 06221/528700  |  Wieblinger Weg 24/7  |  69115 Heidelberg

Mediengestalter:in

Mediengestalter:innen bearbeiten Bilder, gestalten Print- und Digitalmedien, programmieren Webseiten, planen Projekte und setzen Gestaltungsideen in den unterschiedlichsten Medien um.

Schulart: Einjährige Berufsfachschule
Bezeichnung: Mediengestalter:in
Dauer: 1 Jahr
Organisationsform: Vollzeit
Voraussetzung: Hauptschulabschluss
Bildungsabschluss: Abschlusszeugnis
Anmeldung: Bis Beginn
Beginn: Beginn des Schuljahres
Kosten: Schulgeld- und Lernmittelfreiheit

Die einjährige Berufsfachschule entspricht dem 1. Ausbildungsjahr und ergänzt den dualen Ausbildungsberuf. Sie erhalten an drei Wochentagen eine systematisch aufgebaute praktische Ausbildung in den modernen Werkstätten der Schule und darauf abgestimmt an zwei Wochentagen einen fundierten theoretischen Unterricht in fachbezogenen und allgemeinbildenden Fächern. Die praktische Ausbildung erfolgt in kleinen Ausbildungsgruppen. Als Schüler:in verfügt man in der praktischen Ausbildung über einen eigenen Computer-Arbeitsplatz. Die weitere Ausbildung erfolgt in einem üblichen Ausbildungsverhältnis (duales Ausbildungssystem). Am Ende des Jahres findet eine fachpraktische Abschlussprüfung statt, in der die Schüler:innen nachweisen sollen, dass sie die geforderten Fertigkeiten besitzen. Der Abschluss der Berufsfachschule kann als 1. Ausbildungsjahr anerkannt werden.

Im weiteren Verlauf gliedert sich die Ausbildung in folgende Fachrichtungen:

  • Beratung und Planung
    Diese Fachrichtung ist eine Kombination aus einer gewerblichen und einer kaufmännischen Ausbildung.
  • Gestaltung und Technik
    In dieser Fachrichtung geht es hauptsächlich um die technische Umsetzung vorgegebener Gestaltungsentwürfe.
  • Konzeption und Visualisierung
    Diese Fachrichtung wendet sich an Auszubildende, welche sich auch in der betrieblichen Ausbildung hauptsächlich mit kreativen Entwürfen beschäftigen.
Eine wichtige Voraussetzung ist geistige Beweglichkeit und eine ausgeprägte Lernbereitschaft. Der Beruf ist geprägt durch die laufenden Innovationen im EDV-Bereich und setzt natürlich ein starkes Interesse für Computertechnik voraus. Als schulische Vorbildung ist mindestens ein guter Realschulabschluss von Vorteil. Auf Grund der vielen Bewerber:innen gibt es in der Regel einen Aufnahmetest. Eine Praktikumszusage oder ein Vorvertrag ist nicht zwingend erforderlich.

Berufsfachliche Kompetenz mit Projektkompetenz
Berufspraktische Kompetenz
Religionslehre
Deutsch
Wirtschaftskompetenz
Gemeinschaftskunde
Englisch

Kontakt

Markus Ziehlke StD

Leiter Fachabtleilung I

Wieblinger Weg 24 / 7
69115 Heidelberg

  • vcard
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • 06221 528 700
  • 06221 214 72
  • Zum Kontaktformular
Go to top